Zur Orientierung Falls Sie uns etwas mitteilen möchten ... Impressum
Deutsch-Indisches Kinderhilfswerk e.V.
Informationen auf dem neuesten Stand Unsere Organisation im Profil Konkrete Hilfe im Detail Hier können Sie online spenden Druckversion dieser Seite
Das Land
Die Wirtschaft
 

Die Menschen

Indien zählt zu den am dichtesten bevölkerten Ländern der Erde. Schätzungsweise die Hälfte aller Inder lebt unter dem Existenzminimum, ca. 200 Millionen leben am Rande der Armutsgrenze. Armut zieht Unter- und Mangelernährung nach sich, die die Anfälligkeit für Krankheiten steigern.
 
Zu viele Kinder
 
Bis heute gibt es für die Masse der Inder keine Altersversorgung, so dass eine große Zahl von Kindern nach wie vor den sichersten Altersschutz darzustellen scheint. Die Bevölkerung ist sehr jung, was erhebliche Probleme in Schul- und Ausbildung aufwirft. Es ergibt sich ein massives Bildungsgefälle zwischen städtisch und ländlich geprägten Regionen. Indien versucht, neben der Schulbildung der Kinder die Erwachsenenbildung, vor allem auch der Frauen, voranzutreiben.
 
Religion und Kultur
 
Die Vielfalt der auf dem indischen Subkontinent vorhandenen Kulturformen macht es nahezu unmöglich, allgemein von einer indischen Kultur zu sprechen. Der Hinduismus ist bis heute die stärkste Religion in Indien. Rund 11 Prozent der Bevölkerung sind Muslime. Mit über 800 Millionen Anhängern ist der Hinduismus die bestimmende Kraft des religiösen, geistigen und kulturellen Lebens.

Städte und Dörfer
 
Über 70 % der Gesamtbevölkerung, das sind über 700 Millionen Menschen, leben in schätzungsweise 600.000 Dörfern. Der verbleibende Rest verteilt sich auf eine verhältnismäßig geringe Zahl von ca. 3.000 Städten, von denen 18 die Millionengrenze überschritten haben.


Bevölkerung:
1.027 Mrd. Einwohner
Bevölkerungswachstum
+1,6 %/Jahr/dd>
Bevölkerungsdichte
304 Einwohner/km2
Stadtbevölkerung
28 %
Analphabetismus
44 %, größtenteils Frauen
Lebenserwartung
Frauen: 63 Jahre
Männer: 62 Jahre
Religionen
Hinduismus
Islam
Sikhi
Christentum
Existenzgrenze
40 - 50% der Inder leben unterhalb der Armutsgrenze
Unterernährung
Ca. 400 Millionen Inder sind unterernährt
Sprachen
Hindi
Englisch
17 Regionalsprachen
Wichtige Städte
Calcutta, Mumbai (Bombay), Chennai (Madras), Bangalore, Hyderabad, Ahmedabad, Kanpur, Nagpur, Poona, Surat, Jaipur, Lucknow, Madurai, Indore, Bhopal, Vadodara, Ludhiana, Kalyan, Haora, Benares (Varanasi), Patna, Agra
© 2004-2008 Deutsch-Indisches Kinderhilfswerk e.V. Datenschutzerkl√§rung